Falk Watertrap(C) - Montage- und andere Hinweise




Downloads Montageanweisung:

Lederbeutel PDF>>

Canmore-Bag PDF>>

Flyer de PDF >>


In der Falk-Watertrap Montage- und Bedienungsanweisung ist die Montage - mit und ohne Zipper - ausführlich beschrieben. Rechts können Sie sie als PDF Datei herunter laden.


Tip für die Montage des Chanterstocks in den Lederbeutel:
Diese Montage Möglichkeit ist sehr einfach und kann auch problemlos von zarten Frauenhänden ausgeführt werden. Auch ist keine hässliche Schlauchschelle erforderlich. Download Montagetip


Der Falk-Watertrap ist vor über 20 Jahren speziell für Lederbeutel entwickelt worden. Was für Lederbeutel gut ist, ist natürlich auch gut für die synthetischen oder kombinierte Beutel. Er ist in der Handhabung so einfach, dass oft vergessen wird, ihn zu entleeren. Genau darum ist das Alugehäuse so lang. Keinerlei bewegliche- oder Verschleißteile können zu einem Versagen führen.

Der Falk-Watertrap kann viele Jahre in Lederbeuteln ohne Reißverschluss ohne Demontage bleiben. Es gibt Falk-Watertraps, die schon länger als 10 Jahre ohne Reinigung und Demontage zuverlässig ihren Dienst tun.
Um Kalkablagerungen zu verhindern, soll der Falk-Watertrap auch nicht getrocknet werden. Das Aluminiumgehäuse verhindert sicher ein Bilden von Schimmel. Speisereste gelangen nicht in den Beutel. Das Wasser fördert sie beim Ausgießen wieder raus. Es ist ein sich selbst reinigendes System.

Sollten Sie Fragen zum Falk-Watertrap haben, rufen Sie uns an (Tel.: 0049 (0) 4480-948-932) oder schreiben schreiben Sie eine Email: falk.paulat(at)directbox.com
Besonders, wenn in den folgenden Hinweisen keine Beantwortung zu finden ist.

1. An den Drone Reeds bilden sich kleine Wassertropfen
Schwingungen der Reeds führen zum Kondensieren der Restfeuchtigkeit. Es setzen sich außen kleine Wasserperlen ab. Sie stören nicht.
Um das Kondensieren an den Drones zu vermindern, müssen die Zungen auf ein möglichst geringen Luftverbrauch eingestellt werden. Versuche haben ergeben, dass kurze Zungen, wie z.B. EZEE Drone Reeds, deutlich weniger Wasser produzieren als lange Zungen.
2. Die Dronereeds blockieren nach kurzer Zeit durch Wassertropfen
Hier gibt es mehrere Verursacher
2.1 Dronestopper:

Dronestopper schwingen ebenfalls und fördern die Bildung von Wasser. Außerdem verhindern sie das Trocknen der Drone Reeds. Es ist nur Training, um ohne sie auszukommen.
2.2 Kanistersystem:
Bei einem Kanistersystem gelangt die Blasluft direkt in den Beutel. Es setzt sich Feuchtigkeit ab. Bei der Umstellung auf den Falk-Watertrap braucht es einige Zeit, bis sich die Feuchtigkeit abgebaut hat.
2.3 Dronereeds
Das Drone Reed ist falsch eingestellt und hat einen zu hohen Luftdurchsatz.
2.4 Spielen in der Kälte:
Hier entsteht besonders viel Feuchtigkeit. Bei einer Spielzeit um ca. zwei Stunden, sollte nur mit einer Tenor Drone gespielt werden. Die zweite Tenor Drone dient als Reserve, falls zu viel Feuchtigkeit entstanden ist.
Wichtig: Den Dudelsack während der Spielzeit in den Pausen nicht ins Warme nehmen. Auch sollte er schon beim Transport kalt gehalten werden (im Kofferraum des Autos).
Bei warmen Drones bildet sich beim Spielen innen viel Feuchtigkeit und läuft in das Drone Reed. Hier kann der Falk-Watertrap nicht helfen.
3. Muss der Falk-Watertrap nach dem Spielen ausgebaut und getrocknet werden?
Er muss nicht und soll es auch nicht! Ein feuchter Falk-Watertrap kondensiert die Feuchtigkeit besser, als ein trockner. Siehe auch Hinweise in der Montageanleitung.
4. Muss ich die Chanter mit dem Reed aus dem Bag nehmen?
Reeds gehen häufiger durch den Ein- und Ausbau kaputt, als durch das Spielen. Aus diesem Grund wurde der Falk-Watertrap so konstruiert, dass Chanter mit Reed montiert bleiben kann.
5. Ich habe Schimmel im Beutel bzw. am Reed, obwohl es laut Beschreibung nicht sein darf!
Schimmel ist sehr schlimm und gefährdet die Gesundheit. Um Schimmelbildung zu verhindern, besteht der Falk-Watertrap aus Aluminium und nicht aus billigem Plastik. Das Gummiteil ist innen hochglänzend, die Feder aus Niro. Dazu hat er den Selbstreinigungeefekt.
Bei der Bildung von Schimmel gibt es mehrere Möglichkeiten:
5.1 Der Schimmel war schon vor der Montage des Falk-Watertraps vorhanden.

Der Beutel und die Stocks müssen gründlich mit Essigwasser, oder mit
MacClens Desinfektionsmittel für Pipe Bags gereinigt werden. Dies ist nur bei Zipperbags möglich. Nach der Reinigung muss der Beutel wöchentlich auf neue Schimmelbildung untersucht werden. Nach der Reinigung sollte der Dudelsack mit offenem Reißverschluss und offenem Koffer aufbewahrt werden. Lässt sich der Schimmel auch nach wiederholtem Reinigen nicht entfernen - neuen Beutel kaufen!
5.2. Der Falk-Watertrap ist unbemerkt aus dem Blowstock gefallen.

Der Schimmel bildet sich meistens im Chanterreed und kann dann nicht mehr benutzt werden. Beutel auf Schimmel untersuchen, falls vorhanden, entfernen. Neues Chanter Reed einsetzen. Falk-Watertrap montieren.
6. Kann Seasoning den Falk-Watertrap behindern oder zerstören?
Seasoning kann die Funktion nicht beeinflussen oder ihn zerstören.
7. Ist der Falk-Watertrap auch für eine mundgeblasene Small Pipe geeignet?
Wir haben eine Walsh Mouth blown Small Pipe mit Falk-Watertrap im Einsatz. Ohne einen Ansatz von Feuchtigkeit kann über viele Stunden gespielt werden. Er passt ohne Umbau. Trotzdem nehmen Sie bitte mit uns Rücksprache. Die Montage übernehmen wir.
8. Der Falk-Watertrap hat eine lange Garantiezeit. Was ist, wenn ich keinen Kaufbeleg mehr habe?
Ganz einfach: Kontakt mit mir aufnehmen. Weil es so gut wie keine Reklamationen gibt, finden wir eine sehr preiswerte Lösung.
9. Die Konus Klemmung löst sich und der Falk-Watertrap fällt in den Beutel.
9.1 Der Blowstock wurde vor der Montage des Falk-Watertraps nicht entfettet (steht in der Montageanweisung).
9.2 Den Adapter entfetten und die Oberfläche etwas aufrauhen.
9.3 Seit Juni 2011 setze ich ein weicheres Gummimaterial ein. Der Falk-Watertrap hält so auch in sehr glatten Polypenco Blowstocks.
10. Man hat mir die Montage mit dem Rubber-Drone-Flexi-Joint empfohlen. Welche Vor- und Nachteile hat diese Montage?
10.1 Die "Gummiglocke" besteht aus PVC und härtet sehr schnell aus und versprödet, reißt dann ab. Grundsätzlich kann der Falk-Watertrap aber mit der Glocke montiert werden.
10.2 Kunden, die die Glocke montierten, bemängelten die Ansammlung von Dreck zwischen "Gummiglocke" und Blowstock und gingen wieder auf die klassische Konusmontage zurück, weil sich dort kein Dreck ansammeln kann.